Daniel Behle

Tenor | Oper | Lied

Der vielseitige Sänger Daniel Behle ist in Konzert, Lied und Oper gleichermaßen erfolgreich. Das Repertoire des frisch gekürten „Sänger des Jahres“ (Opus Klassik 2020) reicht von barocken Meisterwerken über klassisches und romantisches Repertoire bis hin zu Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts.

Im Februar 2021 veröffentlichte er zusammen mit seinem langjährigen Liedpartner Oliver Schnyder sein Album „Un-erhört“ mit bekannten Liedern und Raritäten von Richard Strauss. Ab Mai steht er als Flamand in Richard Strauss‘ „Capriccio“ an der Semperoper Dresden auf der Bühne. Auch bei den diesjährigen Bayreuther Festspielen wird er in „Die Meistersinger von Nürnberg“ zu erleben sein.

Als langjähriger Partner ist Ophelias Culture PR für Presse- und PR-Arbeit bei diversen Albumproduktionen engagiert und begleitet seine wichtigsten Karriereschritte.

Der vielseitige Sänger Daniel Behle ist in Konzert, Lied und Oper gleichermaßen erfolgreich. Das Repertoire des frisch gekürten „Sänger des Jahres“ (Opus Klassik 2020) reicht von barocken Meisterwerken über klassisches und romantisches Repertoire bis hin zu Kompositionen des 20. und 21. Jahrhunderts.

Im Februar 2021 veröffentlichte er zusammen mit seinem langjährigen Liedpartner Oliver Schnyder sein Album „Un-erhört“ mit bekannten Liedern und Raritäten von Richard Strauss. Ab Mai steht er als Flamand in Richard Strauss‘ „Capriccio“ an der Semperoper Dresden auf der Bühne. Auch bei den diesjährigen Bayreuther Festspielen wird er in „Die Meistersinger von Nürnberg“ zu erleben sein.

Als langjähriger Partner ist Ophelias Culture PR für Presse- und PR-Arbeit bei diversen Albumproduktionen engagiert und begleitet seine wichtigsten Karriereschritte.

Daniel Behle konzertiert regelmäßig mit Orchestern wie der Sächsischen Staatskapelle Dresden, den Berliner und Wiener Philharmonikern, dem Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin, dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin, dem NDR Elbphilharmonie Orchester, Orchestra dell' Accademia Nazionale di Santa Cecilia, den Wiener Symphonikern, dem Gewandhausorchester Leipzig und der Bachakademie Stuttgart und arbeitet dabei mit Dirigenten wie Stefan Asbury, Bertrand de Billy, Semyon Bychkov, Christoph Eschenbach, James Gaffigan, Thomas Hengelbrock, Pablo Heras-Casado, Marek Janowski, Philippe Jordan, Fabio Luisi, lngo Metzmacher, Kent Nagana, Yannick Nézet-Séguin, Hans-Christoph Rademann, Jeremie Rhorer, Andreas Spering, Christian Thielemann und Franz Welser-Möst.

Bearbeitungen des Komponisten Daniel Behle für Tenor und Klaviertrio finden große Beachtung: "WinterreiseN" (Sony Classical) wurde bereits in der Wigmore Hall, im Concertgebouw Amsterdam und in der Alten Oper Frankfurt aufgeführt. Ebenso erfolgreich sind "Mein Hamburg" (Berlin Classics) als musikalisches Denkmal für seine Heimatstadt und "Meine schönsten Weihnachtslieder" (Sony Classical).

Bisher veröffentlichte er außerdem 15 von der Kritik hochgelobte Solo Alben, unter anderem „Die Schöne Müllerin" und Strauss Lieder (beide Capriccio), Gluck "Arias" (Decca) und Schubert "Arien" (dhm).

Mehr lesen

Social Media

Pressemeldungen

  • 05.02.2021 Neuveröffentlichung „Un-erhört“: Daniel Behle mit Raritäten von Richard Strauss   

Fotoarchiv

Daniel Behle: Pressefoto 2019 Mozart 4-2 (c) Lucia Hunziker
Daniel Behle: Pressefoto 2019 Mozart 4 (c) Lucia Hunziker
Daniel Behle: Pressefoto 2019 Mozart 8 (c) Lucia Hunziker
Daniel Behle: Pressefoto 2019 Mozart 7 (c) Lucia Hunziker

Alben

Nehmen Sie Kontakt mit Ophelias Culture PR auf

Sie wollen mehr Informationen oder haben Interesse an unseren Leistungen ?

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.
OPHELIAS Culture PR
Johannisplatz 3a
D - 81667 München