News

The Royal Ballets düstere und gefährliche Produktion „Mayerling“ live im Kino

Am Montag, den 15. Oktober 2018 wird das fesselnde Ballett „Mayerling“ aus dem Royal Opera House in Londons weltberühmtem Covent Garden live in den Kinos in Deutschland und Österreich übertragen. Die düster-quälende und emotional aufwühlende Produktion taucht ein in den Glanz des Österreichisch-Ungarischen Hofes.

Mit dieser finsteren und gefährlichen Schilderung lässt der Choreograph Kenneth MacMillan das Europa des 19. Jahrhunderts auferstehen. Basierend auf der wahren Geschichte von Rudolf, Kronprinz von Österreich-Ungarn, zeigt das Ballett ein Land am Rande des Zusammenbruchs und ein von Krieg bedrohtes Europa. Es erzählt die Geschichte einer Liebesaffaire zwischen Rudolf und seiner Geliebten, der Baronin Mary Vetsera, die in einer Tragödie endet. Die Zuschauer sind eingeladen, neue Erfahrungen zu machen durch die dramatisch-eindringlichen Szenen, die die Konventionen des klassischen Balletts herausfordern.
„Mayerling“ verlangt von den Tänzern mit einigen der technisch anspruchsvollsten und zugleich emotionalsten Rollen des Balletts Höchstleistungen ab. Der erste Solotänzer Steven
McRae verkörpert Kronprinz Rudolf, zu den weiteren Rollen gehören Mary Vetsera (Sarah Lamb), Countess Marie Larisch (Laura Morera), Colonel Middelton (Nehemiah Kish), Empress

Elisabeth (Kristen McNally), Emperor Franz Joseph (Gary Avis), Princess Stephanie (Meaghan Grace Hinkis), Mitzi Casper (Mayara Magri) und Bratfisch (James Hay).   

Die Kino-Übertragungen aus dem Royal Opera House bieten den Zuschauern die besten Plätze überhaupt, exklusiven Einblick hinter die Kulissen, Interviews und faszinierende Nahaufnahmen der Sänger und Tänzer in Aktion. Dem interessierten Publikum sind die Produktionen des Royal Opera House auf diese Weise ganz leicht zugänglich, da sich fast überall in Großbritannien im Umkreis von 30 Meilen ein an den Live-Übertragungen teilnehmendes Kino befindet. In der Saison 2017/18 sahen über eine Million Menschen auf der ganzen Welt eine hochkarätige Opern- oder Ballettaufführung in einem von über 1500 Kinos in 51 Ländern.  

„Mayerling“ beginnt um 20.15 Uhr, bei einer Dauer von drei Stunden, die die Präsentation von zwei Pausen miteinschließt. Die Produktion enthält nur für Erwachsene geeignete Szenen und ist für Kinder unter 12 Jahren nicht zu empfehlen. Danach steht am Sonntag, den 28. Oktober 2018 Wagners „Die Walküre“ als nächste Produktion in der Kino-Live-Übertragungssaison des Royal Opera House auf dem Programm.

Social Media: #ROHmayerling  

Die Produktion „Mayerling“ des The Royal Ballet wird am 15. Oktober 2018 in den Kinos in Deutschland und Österreich live gezeigt. Viele Kinos zeigen die Übertragung auch als Aufzeichnung in den Wochen danach. Mehr Informationen zu Terminen und teilnehmenden Kinos unter www.rohkinotickets.de


Für Journalisten und Redakteure:

Foto-Download unter: https://we.tl/t-O3s9YP5Pl0


Die Kino-Live-Übertragungssaison des Royal Opera House

Das Royal Opera House feiert im Jahr 2018 das 10-jährige Bestehen seiner Kino-Live-Übertragungen, mit denen es den Weg bereitete, hochkarätigste Opern- und Ballett
-Aufführungen Zuschauern in der ganzen Welt nahe zu bringen. 2017/18 war die bisher erfolgreichste Kino-Saison des Royal Opera House mit mehr als einer Million verkaufter Tickets weltweit, davon fast 100.000 in Deutschland und Österreich.
    
Das Royal Opera House verzeichnet einen enorm wachsenden Einfluss unabhängiger Kinos, die zum jetzigen Zeitpunkt mehr als die Hälfte seines Netzwerks ausmachen. Auf internationaler Ebene ermöglicht eine Partnerschaft mit Trafalgar Releasing die Ausstrahlung der Produktionen in bis zu 1000 Kinos in 51 Ländern, darunter circa 200 Kinos in Deutschland und Österreich.

Dem Publikum stehen darüber hinaus umfangreiche Live-Stream- und On-demand-Inhalte über den Royal Opera House YouTube-Kanal zur Verfügung, der einer der am meisten abonnierten YouTube-Kanäle der Kunstorganisationen der Welt ist. 

Zurück