News

Nächste Woche beginnt am Mittwoch, 06. Juni, die 67. ION unter dem Motto »ZEIT«

Am Mittwoch, den 06. Juni 2018, beginnt die 67. ION – Internationale Orgelwoche Nürnberg unter dem Motto »ZEIT«. Mit einer großen Vielfalt vom Sinfoniekonzert über zahlreiche Orgelveranstaltungen bis zu innovativen Konzertformaten verabschiedet sich Folkert Uhde als Künstlerischer Leiter und übergibt die ION seinem Nachfolger Moritz Puschke. Der traditionsreiche Internationale Orgel-Interpretationswettbewerb um den „Johann-Pachelbel-Preis“ feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Jubiläum. Wie schon in den letzten Jahren werden mehrere der über 40 Veranstaltungen vom BR mitgeschnitten und teilweise live auf BR-Klassik übertragen.

 

Mit Spannung erwartet wird am Eröffnungswochenende „Spem in Alium – 40 Stimmen. 8 Chöre. 2 Sänger“. Am 09. Juni entsteht in einer achtstündige Performance die einzigartige Architektur eines musikalischen Meisterwerks der Renaissance: Thomas Tallis‘ „Spem in Alium“ wird in seinen 40 vorgesehenen Stimmen von nur zwei Sängern eingesungen, gespeichert und wieder eingespielt in ein Soundsystem mit 16 Lautsprechern. Um Mitternacht erklingt das vollständige Stück in einer einzigartig homogenen Interpretation mit dem Altus Terry Wey und dem Bariton Ulfried Staber.

 

Weitere Höhepunkte der diesjährigen ION sind das Eröffnungskonzert „Triumph der Zeit“ am 08. Juni, der Abschluss des Bruckner-Zyklus der Staatsphilharmonie Nürnberg unter Leitung von Marcus Bosch mit Bruckners 4. Symphonie „Die Romantische“ am 11. Juni und der „Orgel.Wett.Streit“ am 14. Juni um zwei gegeneinander improvisierende Organisten mit dem Niederländer Hayo Boerema und dem erst kürzlich in Freiburg zum Professor berufenen David Franke.

 

Neu ist in diesem Jahr der ION Punkt im SAXX: Vom 8. bis 16. Juni (außer sonntags) ist das Café im Sorat Hotel SAXX jeweils ab 13 Uhr ein Treffpunkt zum Austauschen und Kennenlernen rund um die ION. Hier können auch Tickets zu allen ION-Konzerten, Programmbücher, CDs und DVDs erworben werden.

 

Den Videotrailer zur ION 2018 können Sie sich hier ansehen.

 

www.ion-musica-sacra.de und www.facebook.com/IONuernberg. Fotomaterial, Texte und ION-Programmheft zum Download unter www.ion-musica-sacra.de/service/presse.

Zurück