News

Junge Deutsche Philharmonie auf Frühjahrstournee mit Jörg Widmann

Einmal mehr zeigte die Junge Deutsche Philharmonie bei ihrer Frühjahrstournee, dass sie die Orchester-Profis von morgen versammelt. Im März gingen die jungen Musikerinnen und Musiker und Jörg Widmann gemeinsam auf Tour und gastierten in den großen Konzertsälen Deutschlands.

 

„Die Mitglieder der Jungen Deutschen Philharmonie – eine Elitetruppe aus handverlesenen Musikstudenten – demonstrierten unter Leitung von Widmann ihr professionelles Niveau. Sei es in den solistischen Bläserpartien oder im Tutti, wenn der Komponist tief in den Farbtopf greift und gewohnt virtuos mit Kontrasten spielt und reizvolle Mischungen schafft, wie beim anthrazitglänzenden Mix von Bassklarinette, Kontrabass und Akkordeon“, schrieb das Hamburger Abendblatt über das Konzert in der Elbphilharmonie Hamburg.

 

Und die FAZ Rhein-Main-Zeitung meinte: „Restlos überzeugt Widmann dann als Solist im 2016 von ihm für Klarinette, Streichorchester, Harfe und Celesta bearbeiteten Andante aus der Klarinettensonate (1824) von Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Butterweich intoniert er die ins Unendliche weisende, balladeske Melodie, deren Wiederholungen des Phrasenendes er nachspürende Gestalt gibt.“

Fotos © Achim Reissner / Clara Casado Rodriguez

Zurück