News

CD-Neuveröffentlichung: Concerto Copenhagen spielt Bachs „Brandenburgische Konzerte“ (20.08.2018, cpo)

Mit den Brandenburgischen Konzerten von Johann Sebastian Bach (1685–1750) präsentiert Concerto Copenhagen unter der Leitung von Lars Ulrik Mortensen einen der bekanntesten Klassiker der Barockmusik. Getreu seinem Markenzeichen, alte Musik lebendig und innovativ zu musizieren, schafft das Orchester mit dieser Einspielung ein neues, lebendiges und zeitloses Klangerlebnis Alter Musik.

 

Bereits vier Jahre wirkte Bach als Kapellmeister in Köthen, als er im März 1721 dem Markgrafen Christian Ludwig von Brandenburg-Schwedt seine Konzerte „Avec plusieurs Instruments“ übersandte – auf der Suche nach einer neuen Anstellung. Die Besetzungen der einzelnen Konzerte unterscheiden sich stark voneinander, ihre Solostimmen stellen oft extreme technische Ansprüche, und die formale Gestaltung ist eine unkonventionelle Mischung aus Solokonzerten, Concerti grossi und konzertanter Orchestermusik. Die Reinschriften enthalten für Bachs Verhältnisse ungewöhnlich viele Fehler und wurden anscheinend in aller Eile angefertigt. Aus der Widmung leitete Philipp Spitta, der erste große Bachforscher, in seiner 1873 erschienenen Biographie den Namen „brandenburgische Concerte“ ab. Der Ursprung der berühmten Brandenburgischen Konzerte ist also keine geplante Konzertformation, sondern eine willkürliche Zusammenstellung von Orchesterwerken, die zu Bachs Lebzeiten niemals im Kontext aufgeführt wurde. Zwar konnte der Markgraf Bach keine Anstellung bieten, doch seinem Archiv ist es zu verdanken, dass diese Konzerte für die Nachwelt erhalten blieben.

 

Im Jahr 1991 gegründet, ist Concerto Copenhagen heute Skandinaviens bekanntestes und weltweit eines der innovativsten Barockensembles. Markenzeichen von „CoCo“ sind seine ungewöhnlichen Programmkombinationen aus selten gespieltem skandinavischem Repertoire und gängigen Meisterwerken der Barockzeit. 1999 übernahm der renommierte Cembalist Lars Ulrik Mortensen die künstlerische Leitung. Aus dieser Partnerschaft entwickelte sich eine musikalische Entdeckungsreise in nordische Gefilde, die weltweit Begeisterung bei Publikum und Kritik auslöst. 2016 feierte Concerto Copenhagen sein 25-jähriges Bestehen, internationale Kritiken bescheinigen dem Ensemble Erfahrung und Rang eines Weltklasseorchesters. Von dem Klangkörper liegen zahlreiche preisgekrönte CD-Einspielungen vor. www.coco.dk/en/

Zurück