Aktuelle Projekte

Xavier Sabata

Xavier Sabata nimmt sein Publikum mit auf eine „Achterbahnfahrt des Ausdrucks“ und bekommt für sein frisches, ungekünsteltes Spiel begeisterte Kritiken. Der Katalane zählt zu den vielseitigsten Countertenören seiner Generation und fühlt sich sowohl in der zeitgenössischen Musik wie im Barockzeitalter zu Hause. Bevor er sich mit 26 Jahren dem klassischen Gesang zuwandte, wurde er in Spanien als Schauspieler in Theater und Fernsehen bekannt. Nach „Bad Guys“ und „I dilettanti“ widmet er sich auf dem jüngsten Solo-Album „Catharsis“ Opernraritäten des frühen 18. Jahrhunderts. Opernproduktionen führen den lyrischen Kontra-Alto in die bedeutendsten Opernhäuser weltweit. In der Saison 2017/2018 debütiert er in der Londoner Wigmore Hall und an der Berliner Staatsoper Unter den Linden, daneben führen ihn Engagements nach Wien, Athen, zu den Händel-Festspielen Halle und ans Théâtre des Champs-Elysées in Paris.

Foto: Michal Novak

Weitere Informationen:

www.xaviersabata.com

 

Zurück