The Erlkings

Kunstlied | Adaption | Wien

Mit dem ihnen eigenen „Schubadour-Style“ in unkonventioneller Besetzung und Dramaturgie mischen The Erlkings von Wien aus die klassische Welt des Kunstliedes auf.
Ende April treten sie zu einer breit angelegten Veröffentlichungs-Offensive an: Ihrer Schubert-Serie wird „Volume 3“ mit Höhepunkten aus Schuberts Liedschaffen wie „Gretchen am Spinnrade“ oder „An die Musik“ hinzugefügt; dazu knöpfen sich The Erlkings Ludwig van Beethoven vor, dessen liebenswürdige Seite in ausgewählten Frühlings- und Natur-Liedern aufscheint. Das Release-Konzert zu den Alben findet am 26. April im Funkhaus des Bayerischen Rundfunks statt.

Ophelias PR unterstützt The Erlkings in Konzeption und Durchführung der PR für den deutschsprachigen Raum.

Mit dem ihnen eigenen „Schubadour-Style“ in unkonventioneller Besetzung und Dramaturgie mischen The Erlkings von Wien aus die klassische Welt des Kunstliedes auf.
Ende April treten sie zu einer breit angelegten Veröffentlichungs-Offensive an: Ihrer Schubert-Serie wird „Volume 3“ mit Höhepunkten aus Schuberts Liedschaffen wie „Gretchen am Spinnrade“ oder „An die Musik“ hinzugefügt; dazu knöpfen sich The Erlkings Ludwig van Beethoven vor, dessen liebenswürdige Seite in ausgewählten Frühlings- und Natur-Liedern aufscheint. Das Release-Konzert zu den Alben findet am 26. April im Funkhaus des Bayerischen Rundfunks statt.

Ophelias PR unterstützt The Erlkings in Konzeption und Durchführung der PR für den deutschsprachigen Raum.

The Erlkings, das sind Bryan Benner (Bariton, Gitarre), Ivan Turkalj (Violoncello), Simon Teurezbacher (Tuba) und Thomas Toppler (Percussion, Vibraphon). In ihren Arrangements übertragen sie große Kunstlieder in das 21. Jahrhundert und präsentieren dabei die Texte in eigenen, modernen englischen Übersetzungen. Die Individualität der Gruppe zeigt sich nicht nur in der ungewöhnlichen Besetzung sondern auch in verschiedenen Facetten ihres Namens, der inhaltlich zuallererst auf Franz Schubert verweist und von diesem auf das Wienerische im allgemeinen und schlechthin ausgeweitet wird. Mit dem Englischen bringt der Amerikaner Bryan Benner Internationalität ins Spiel und last but not least ist im Namen das „The“ von Bedeutung, auf das „The Erlkings“ großen Wert legen.

Längst haben sie ihren Platz auf den Bühnen der Musikwelt gefunden: 2018 bearbeiteten The Erlkings Robert Schumanns „Dichterliebe“ für das Schleswig-Holstein Musik Festival und traten in der Londoner Wigmore Hall auf. 2019 wurden Lieder von Hugo Wolf für die Internationale Hugo Wolf-Akademie adaptiert und 2020 standen Goethe und Schiller für das Konzerthaus Berlin auf dem Programm. Nach ihrem großen Erfolg 2020 gestalten The Erlkings 2022 das Eröffnungskonzert der Schubertiade in Hohenems (natürlich mit Schubert), gastieren beim Oranjewoud Festival in den Niederlanden, beim Heidelberger Frühling und bei anderen renommierten Festivals und Reihen. In ihrem Beethoven-Programm kommt der Mandolinenspieler Marcello Smigliante Gentile dazu und bringt italienisches Flair in die Wienerische Atmosphäre hinein.

2016 und -18 erschienen die Alben zu Schubert Vol. 1 und 2 von The Erlkings, 2020 folgte ihr Schumann-Doppelalbum. Die beiden Alben „Schubert Vol. 3“ und „Beethoven“ werden am 26. April 2022 veröffentlicht und im Rahmen eines Doppel-Release Konzerts im Funkhaus des Bayerischen Rundfunks in München präsentiert.

Mehr lesen

Online Präsenz

Pressemeldungen

  • 26.04.2022: The Erlkings veröffentlichen zwei Alben mit Musik von Schubert und Beethoven   

Fotoarchiv

(c) Julia Wesely
(c) Julia Wesely

Nehmen Sie Kontakt mit Ophelias Culture PR auf

Sie wollen mehr Informationen oder haben Interesse an unseren Leistungen ?

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.
OPHELIAS Culture PR
Johannisplatz 3a
D - 81667 München