Aktuelle Projekte

CHORWERK RUHR

CHORWERK RUHR ist mit seiner außerordentlichen Qualität eines der hochwertigen künstlerischen Markenzeichen der Metropolregion Ruhr und etablierte sich als eine feste Säule unter den Vocalensembles des deutschsprachigen Raums.

 Dabei zeichnet sich der Chor dadurch aus, sowohl den speziellen Anforderungen solistischer Besetzungen wie dem perfekt verschmolzenen Chorklang gerecht zu werden.

In der nun 20-jährigen Geschichte des Chors entwickelte Chorwerk Ruhr ein umfangreiches Repertoire mit Musik aus allen Epochen bis zur Gegenwart.

Im November 2011 hat der mehrfach ausgezeichnete Dirigent Florian Helgath die Künstlerische Leitung übernommen. Er sieht den Schwerpunkt seiner Arbeit darin, neue Chormusik in Bezug auf traditionelle Musikformen zu beleuchten und somit für den Zuhörer vor dem Hintergrund der reichen Musikgeschichte neu wirken zu lassen.

 In Zusammenarbeit mit namhaften Dirigenten wie George Benjamin, Reinhard Goebel, Robin Gritton, Susanna Mälkki, Kent Nagano, Peter Neumann, Kirill Petrenko, Bruno Weil und Hans Zender fanden Konzerte mit renommierten Orchestern wie den Berliner Philharmonikern, der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, Concerto Köln, Ensemble Modern, der Jungen Deutschen Philharmonie, den Bochumer Symphonikern, dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks statt und begeisterten ebenso Publikum wie Medien.

CHORWERK RUHR ist ein Projekt der Kultur Ruhr GmbH, gefördert durch das Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen.

Der Spitzenchor trägt mit künstlerischen Projekten zur Ruhrtriennale bei. Regelmäßige Spielorte sind UNSESCO-Welterbe Zollverein, Mercatorhalle Duisburg, Konzerthaus Dortmund und Historische Stadthalle Wuppertal.

 

Ziel der PR-Arbeit von Ophelias Culture PR für das CHORWERK RUHR ist eine möglichst breite und nachhaltige Kommunikation des Jubiläums „20 Jahre Chorwerk Ruhr“ und des neuen Albums "Mozarts Requiem". Damit soll das Ensemble als einer der bedeutendsten Kammerchöre mehr ins öffentliche Bewusstsein gerückt werden.

Weitere Informationen:

chorwerkruhr.de

Zurück