News

The Royal Opera – Wagners „Die Walküre“ mit Starbesetzung live im Kino am 28.10.2018

Mit einer kompletten Aufführung von „Die Walküre“ aus der Tetralogie „Der Ring des Nibelungen“ von Richard Wagner startet The Royal Opera am Sonntag, den 28. Oktober 2018 in ihre Saison der Kino-Liveübertragungen. Wie zuvor „Mayerling“, das die Live-Übertragungen 2018/19 von The Royal Ballet eröffnete, wird „Die Walküre“ live in den Kinos in Deutschland und Österreich sowie weltweit übertragen. Besetzt ist die Produktion aus der Hand von Keith Warner mit einem internationalen Staraufgebot: Nina Stemme als Brünnhilde, Stuart Skelton (Siegmund), Emily Magee (Sieglinde) und John Lundgren (Wotan) u.v.m. Der Musikdirektor von The Royal Opera, Antonio Pappano, steht am Pult.

 

Die Walküre“ gehört zu Keith Warners spektakulärer Inszenierung des „Ring des Nibelungen“, deren einzelne Abende am Royal Opera House im Laufe der Jahre 2004-06 zu sehen waren und viel Aufsehen erregten. Jetzt steht sein kompletter „Ring“-Zyklus in der nunmehr zweiten Wiederaufnahme auf dem Programm und eröffnet ab 24. September die Opern-Saison 2018/19 des Hauses.

 

Die Walküre“ ist die zweite und wohl bekannteste Oper der „Ring“-Tetralogie, zu der das Vorspiel „Das Rheingold“, sowie die Abende „Siegfried“ und „Götterdämmerung“ als weitere Teile gehören. Die hochkomplexe Handlung entspinnt sich weiter um Wotans Versuche, den machtverleihenden Ring des Nibelungen zurück zu erlangen und seinen Sohn Siegmund dafür zu instrumentalisieren. Dieser ist in tragischer Liebe zu seiner Zwillingsschwester Sieglinde entbrannt, von der er nach der Geburt getrennt wurde und die er als solche nicht erkannte. Entgegen Wotans Befehl tritt seine Lieblingstochter, die Walküre Brünnhilde, für Siegmund ein, kann seinen Tod aber nicht verhindern. Sie rettet jedoch die verzweifelte, schwangere Sieglinde und wird von Wotan für ihren Ungehorsam auf den Walkürenfelsen gebannt. Von ewigem Feuer umgeben, soll sie dort schlafen, bis ein furchtloser Sterblicher sie erlösen wird. Der „erste Tag“ von Wagners „Bühnenfestspiel für drei Tage und einen Vorabend“ weist die Handlung aus einer verblassenden Götterwelt hin zu den Menschen. Wotans schrittweise Selbstfindung und finale Resignation stehen im Zentrum der Produktion, die Keith Warner für die Royal Opera im Jahr 2005 inszenierte.

 

Die Kino-Übertragungen aus dem Royal Opera House bieten den Zuschauern die besten Plätze überhaupt, exklusiven Einblick hinter die Kulissen, Interviews und faszinierende Nahaufnahmen der Sänger und Tänzer in Aktion. In der Saison 2017/18 sahen über eine Million Menschen auf der ganzen Welt eine hochkarätige Opern- oder Ballettaufführung in einem von über 1500 Kinos in 51 Ländern. Viele Kinos zeigen die Oper auch als Aufzeichnung in den Wochen nach der Liveübertragung.

 

„Die Walküre“ beginnt bereits um 18.00 Uhr und dauert 4 Stunden und 50 Minuten, inklusive zweier Pausen. In der nächsten Live-Übertragung zeigt The Royal Ballet Natalia Makarovas Produktion des russischen Ballettklassikers „La Bayadère“ von Marius Petipa am Dienstag, den 13. November 2018.

 

Social Media: #ROHring

 

Die Produktion „Die Walküre“ der The Royal Opera wird am 28. Oktober 2018 in den teilnehmenden Kinos in Deutschland und Österreich live gezeigt. Mehr Informationen zu Terminen und teilnehmenden Kinos unter www.rohkinotickets.de

 

 

Für Journalisten und Redakteure:

 

Foto-Download unter: https://we.tl/t-O3s9YP5Pl0

 

 

Die Kino-Live-Übertragungssaison des Royal Opera House

 

Das Royal Opera House feiert im Jahr 2018 das 10-jährige Bestehen seiner Kino-Live-Übertragungen, mit denen es den Weg bereitete, hochkarätigste Opern- und Ballett-Aufführungen Zuschauern in der ganzen Welt nahe zu bringen. 2017/18 war die bisher erfolgreichste Kino-Saison des Royal Opera House mit mehr als einer Million verkaufter Tickets weltweit, darunter an mehr als 500 Veranstaltungsorten in ganz Großbritannien.

 

Das Royal Opera House verzeichnet einen enorm wachsenden Einfluss unabhängiger Kinos, die zum jetzigen Zeitpunkt mehr als die Hälfte seines Netzwerks in Großbritannien ausmachen. Auf internationaler Ebene ermöglicht eine Partnerschaft mit Trafalgar Releasing die Ausstrahlung der Produktionen in bis zu 1000 Kinos in 50 Ländern.

 

Dem Publikum stehen darüber hinaus umfangreiche Live-Stream- und On-demand-Inhalte über den Royal Opera House YouTube-Kanal zur Verfügung, der einer der am meisten abonnierten YouTube-Kanäle der Kunstorganisationen der Welt ist.

 

 

Programm der Saison 2018/19

 

The Royal Ballet

MacMillan: MAYERLING

LIVE: Montag, 15. Oktober 2018 (20.15 Uhr)

 

The Royal Opera

Wagner: DIE WALKÜRE

LIVE: Sonntag, 28. Oktober 2018 (18.00 Uhr)

 

The Royal Ballet

Petipa: LA BAYADÈRE

LIVE: Dienstag, 13. November 2018 (20.15 Uhr)

 

 

The Royal Ballet

Wright: DER NUSSKNACKER

LIVE: Montag, 3. Dezember 2018 (20.15 Uhr)

 

The Royal Opera

Tschaikowsky: PIQUE DAME

LIVE: Dienstag, 22. Januar 2019 (19.45 Uhr)

 

The Royal Opera

Verdi: LA TRAVIATA

LIVE: Mittwoch, 30. Januar 2019 (19.45 Uhr)

 

The Royal Ballet

Acosta/Petipa: DON QUIXOTE

LIVE: Dienstag, 19. Februar 2019 (20.15 Uhr)

The Royal Opera

Verdi: LA FORZA DEL DESTINO (DIE MACHT DES SCHICKSALS)

LIVE: Dienstag, 2. April 2019 (19.15 Uhr)

 

The Royal Opera

Gounod: FAUST

LIVE: Dienstag, 30. April 2019 (19.45 Uhr)

 

The Royal Ballet

TRIPLE BILL

Pite: FLIGHT PATTERN / Wheeldon: WITHIN THE GOLDEN HOUR /

Cherkaoui: NEW WORK

LIVE: Donnerstag, 16. Mai 2019 (20.15 Uhr)

 

The Royal Ballet

MacMillan: ROMEO UND JULIA

LIVE: Dienstag, 11. Juni 2019 (20.15 Uhr)

 

Viele Kinos zeigen auch Aufzeichnungen in den Wochen nach der Liveübertragung.

Zurück