News

Konzert zum 334. Bach-Geburtstag in Köthen am 21. März 2019

Musik von Carl Philipp Emanuel Bach, Johann Christian Bach und Carl Friedrich Abel steht im Zentrum des traditionell in Köthen gefeierten Bach-Geburtstages am 21. März. In diesem Jahr ist mit der Gambistin Hille Perl eine der international bekanntesten Spezialistinnen für Alte Musik zu Gast. Begleitet wird sie von Sylvia Ackermann, einer Expertin für historische Tasteninstrumente. Das Konzert wird im Livestream auf der Facebook-Seite der Köthener Bachfesttage übertragen: www.facebook.com/bachfesttage.

 

Schon Johann Sebastian Bach besuchte mit Frau und Kindern die Kirche St. Agnus zu Gottesdiensten. Anlässlich seines 334. Geburtstages verwandelt sie sich in einen Musiksalon mit verschiedenen Instrumenten, zu einem Konzert, wie es sicher in Bachs Köthener Haus regelmäßig stattgefunden hat. Im Konzertgespräch mit den Musikerinnen, dem Klavierrestaurator Georg Ott und Bachfesttage-Intendant Folkert Uhde geht es um das Umfeld der Bach-Söhne, die Zeit des „empfindsamen Stils“ und die im Konzert verwendeten Originalinstrumente.

 

Die Gambistin Hille Perl ist eine der international bekanntesten Spezialistinnen für Alte Musik. Neben ihrer umfangreichen Konzerttätigkeit ist sie Hochschulprofessorin und Echo-Preisträgerin. Mehrere Fernsehdokumentationen geben Einblicke in ihre Arbeit. Zuletzt war sie im Kino in einer Nebenrolle als Gambistin im neuen Film „Happy End“ von Michael Haneke zu sehen.

Sylvia Ackermann ist eine Expertin für historische Tasteninstrumente und in Köthen auch als Gastgeberin des Prinzenhauses bekannt – ein barockes Palais, das seit zwei Jahren denkmalgerecht in einen inspirierenden Begegnungsort für Musikliebhaber*innen und Musiker*innen verwandelt wird.

 

Bereits zum siebten Mal findet am 21. März 2019 der Europäische Tag der Alten Musik statt. Das Konzert in Köthen ist eine Veranstaltung der Köthener BachGesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Köthener Prinzenhaus. Aufgrund des Zweijahresturnus finden die nächsten Köthener Bachfesttage erst 2020 statt, vom 30. August bis 6. September. www.bachfesttage.de

Zurück