News

„When you walk through a storm, hold your head up high!“

… sang Renée Fleming in „You’ll never walk alone“, und selten passte dieser Text besser als beim diesjährigen Klassik am Odeonsplatz. Für das 2. Juliwochenende verwandelte sich der Odeonsplatz bereits zum 19. Mal in Münchens schönste Open Air-Bühne. Wie in den Vorjahren waren beide Konzerte restlos ausverkauft, doch das Wetter wollte nicht richtig mitspielen. Nach einem heftigen Wolkenbruch mussten Renée Fleming und das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks unter Alan Gilbert das Konzert später beginnen, doch das Programm begeisterte. Die Abendzeitung titelte „So gelungen wie lange nicht mehr“ über das Konzert und die SZ urteilte über die Besetzung: „Die Protagonisten des Abends hätten da gar nicht besser ausgewählt werden können. Denn wenige haben die mediale Doktrin des ‚Keep smiling‘ so verinnerlicht wie Renée Fleming und Alan Gilbert. Ihre Mienen vermitteln: Auch wenn es uns kalt um die nassen Schuhe weht, wir sind des Kunstgenusses wegen hier.“

 

Am Sonntag blieb es trocken, das „alljährliche Wetter-Roulette, welches Open-Air-Konzerte diesseits der Alpen stets begleitet, ging 2019 klar zugunsten der Philharmoniker aus“, wie der Münchner Merkur schrieb. Daniil Trifonov und die Münchner Philharmoniker unter Chefdirigent Valery Gergiev zogen das Publikum mit einem reinen Beethoven-Programm in ihren Bann: „Er setzte voll und ganz auf den heroischen Tonfall und souveränen Schwung. Das nie erlöschende Feuer steckte an: Trifonov wurde – für Odeonsplatz-Verhältnisse – heftig gefeiert“, beschrieb die Abendzeitung, und die SZ urteilte: „Schließlich erfüllen Gergiev und die Philharmoniker alles, was sich mit ‚Coriolan‘ andeutete: Die fünfte Symphonie wird zum tiefernsten, heroischen Triumph des Idealismus, altmodisch, fabelhaft, umwerfend.“ Zum lauen Sommerabend schlussfolgerte BR-Klassik: „Petrus ist wohl Beethoven-Fan.“ Beide Konzerte wurden im Fernsehen und Hörfunk live übertragen, am Samstag im Bayerischen Fernsehen und zeitversetzt live im 3sat Kultursommer, das Konzert am Sonntag erstmals bei ARD alpha.

 

Fotos © Marcus Schlaf

Mehr zu Klassik am Odeonsplatz hier

Zurück