News

10 Jahre Audi Jugendchorakademie – Jubiläumskonzert bei den Audi Sommerkonzerten (19.7.) und Jubiläumsfestival (2./3.11.)

10 Jahre Audi Jugendchorakademie – Jubiläumskonzert bei den Audi Sommerkonzerten (19.7.) und Jubiläumsfestival (2./3.11.)

 

Die Audi Jugendchorakademie feiert 2018 ihr 10-jähriges Bestehen. Am 20. Juli 2008 gab der Chor sein Debüt bei den Audi Sommerkonzerten mit der „Schöpfung“ von Joseph Haydn. Fast auf den Tag genau, am 19. Juli 2018 führt das Ensemble dieses Meisterwerk gemeinsam mit der Akademie für Alte Musik Berlin erneut in Ingolstadt auf. Beim eigenen Jubiläumsfestival im Herbst wird am 2. November „Die Schöpfung“ wiederholt.  Am 3. November präsentiert der Chor a cappella Werke von Romantik bis Moderne in unterschiedlichen Besetzungen. Beide Konzerte finden in der Basilika St. Mauritius in Niederalteich statt. Karten sind ab sofort erhältlich unter www.ticket-regional.de/jugendchorakademie.

 

10 Jahre Audi Jugendchorakademie – die Erfolgsgeschichte des Chores wird im Jahr 2018 an zwei Orten gefeiert. Am 19. Juli gastiert das Ensemble mit der „Schöpfung“ bei den Audi Sommerkonzerten. Als Solisten stehen Genia Kühmeier, Werner Güra und Matthias Winckhler am 19. Juli gemeinsam mit Akamus und dem Chor auf der Bühne des Ingolstädter Festsaals. Für den Auftritt sind Karten unter www.sommerkonzerte.de verfügbar.

 

Im November feiern die aktuellen und ehemaligen Sängerinnen und Sängern gemeinsam. Als Veranstaltungsort für die beiden Konzerte wurde bewusst Niederalteich ausgesucht: seit seinem Bestehen ist die Landvolkshochschule St. Gunther in Niederalteich so etwas wie die „Heimat“ des Chores. Mehrmals im Jahr treffen sich die Jugendlichen hier zu intensiver Probenarbeit. Nun kommen die SängerInnen in gewohnter Umgebung zusammen, erarbeiten gemeinsam ein großes chorsinfonisches Konzertprogramm und präsentieren außerdem a cappella Musik in verschiedenen Chorformationen.

 

Für das Festival wurde ein Ensemble engagiert, das als internationales Spitzenensemble gilt und mit dem die Audi Jugendchorakademie regelmäßig zusammenarbeitet: die Akademie für Alte Musik Berlin. Der intensive Austausch mit professionellen Musikern ist von Anfang an Teil des Konzepts des Chores, denn hierdurch können die Jugendlichen besonders viel lernen. Diese Arbeit trägt auch unmittelbar dazu bei, von der Spitze in die Breite zu wirken. Die Aktiven und Alumni der Audi Jugendchorakademie tragen ihr Wissen und Können in ihre Heimatchöre, so dass die Arbeit der Audi Jugendchorakademie weiter wirkt und der Fortbildungscharakter ausstrahlt. Als Besonderheit des Jubiläumskonzertes werden die Soloparts von SängerInnen des Chores übernommen.

 

Auch im Jubiläumsjahr setzt sich die langjährige, erfolgreiche Zusammenarbeit mit Kent Nagano fort. Ende Juni gab die Audi Jugendchorakademie ihr Debüt in der Philharmonie Berlin mit der Sinfonie Nr. 2 von Gustav Mahler gemeinsam mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin unter der Leitung Kent Naganos. Am 7./8. Oktober folgt das zweite Gastspiel in der Elbphilharmonie Hamburg mit der 4. Sinfonie von Charles Ives mit dem Philharmonischen Staatsorchester Hamburg.

 

Die Audi Jugendchorakademie ist ein Auswahlensemble begeisterter junger Sängerinnen und Sänger, das unter der künstlerischen Leitung von Prof. Martin Steidler steht. Im Rahmen der gemeinsamen Probenarbeit sowie intensiven Einzelunterrichts lernen die Jugendlichen und jungen Erwachsenen gemeinsam zu musizieren und erhalten eine individuelle stimmliche Weiterbildung. In mehrtägigen Probenphasen werden die 16- bis 27-Jährigen unter professioneller Anleitung auf die jeweiligen Konzerte vorbereitet. Einmal jährlich finden an unterschiedlichen Orten in Deutschland Vorsingen statt, bei denen sich Interessierte für die Teilnahme am Chor qualifizieren können. Aktuell kommen die Mitglieder des Chores aus dem ganzen Bundesgebiet und aus Österreich.

 

Das Ensemble wurde im Jahr 2007 durch die AUDI AG ins Leben gerufen. Seit Anfang 2017 ist der gemeinnützige Verein Jugendchorakademie e.V. Träger der Audi Jugendchorakademie.

 

 

Zurück