News

„Finding Harmony“ mit den King’s Singers

Foto: Rebecca Reid

In Zeiten, in denen das gesellschaftliche Zusammenleben in zahlreichen Ländern aus den Fugen zu geraten scheint, sehnen sich die King’s Singers nach Harmonie. „Finding Harmony“ heißt das neue Programm des britischen Vokalensembles, das Anfang Februar als Album erscheint.

 

Neben aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen widmen sich die King’s Singers Themen wie der protestantischen Reformation im 16. Jahrhundert, der Apartheid in Südafrika oder der Bürgerrechtsbewegung in den USA. Natürlich beschäftigt auch der Brexit das britische Ensemble. „Wir sagen nicht, dass Musik die einzige Lösung ist, aber sie hat eine besondere Kraft“, meinte Bass Jonathan Howard in einem der zahlreichen Interviews, die er in Deutschland gegeben hat.

 

Mehr zu den King's Singers hier und auf den Social-Media-Kanälen

Zurück