News

CD-Neuveröffentlichung am 17. Oktober 2014 bei Sony Classical: Valer Sabadus und die Hofkapelle München – Le belle immagini

Der in München lebende Countertenor Valer Sabadus hat eine der schönsten Stimmen seines Fachs. Für seine erste CD „Le belle immagini“ bei Sony Classical hat er sich Musik ausgesucht, die Christoph Willibald Gluck (1714-1787), dessen 300. Geburtstag die Klassik-Welt dieses Jahr feiert, und sein Zeitgenosse, der Italiener Antonio Sacchini (1730-1786), für einen der berühmtesten Sänger der damaligen Zeit, den Kastraten Giuseppe Millico, geschrieben haben.

Weiterlesen …

Johann Adolf Hasse: Leucippo – Concerto Köln, Valer Sabadus – Wiederaufnahme-Premiere an der Oper Köln am 2. Oktober 2014

Am 2. Oktober 2014 ist Concerto Köln in Johann Adolf Hasses „Leucippo“ an der Oper Köln in einer Wiederaufnahme-Premiere zu hören. Die Koproduktion mit den Schwetzinger Festspielen war im Mai 2014 in Schwetzingen zum ersten Mal zu erleben. Für die Titelrolle der Wiederaufnahme in Köln konnte der spannendste deutsche Countertenor, Valer Sabadus, gewonnen werden. Weitere Termine im Kölner Palladium sind der 4., 7., 9. und 11. Oktober 2014. Für alle Vorstellungen nach der Premiere sind noch Karten erhältlich.

Weiterlesen …

Den Norske Opera & Ballett, Oslo bringt Auftragskomposition zur Uraufführung: „Peer Gynt“ von Jüri Reinvere, nach dem Drama von Henrik Ibsen: Premiere am 29. November

Den Norske Opera & Ballett in Oslo hat anlässlich der 200-Jahrfeier der norwegischen Verfassung eine neue Oper über den norwegischen Nationalepos „Peer Gynt“ in Auftrag gegeben: Der estnische Komponist Jüri Reinvere hat sowohl ein neues Libretto als auch die Musik zu dem Werk geschrieben, das am 29. November 2014 in der Inszenierung von Sigrid Strøm Reibo und der Ausstattung von Katrin Nottrodt uraufgeführt wird.

Weiterlesen …

Markus Hinterhäuser erhält Musikpreis des „Heidelberger Frühling“

Der österreichische Pianist und Kulturmanager Markus Hinterhäuser erhält den mit 10 000 Euro dotierten Musikpreis des „Heidelberger Frühling“ 2015. Das gleichnamige Musikfestival vergibt die Auszeichnung jährlich im Wechsel an einen Kulturschaffenden oder einen Kulturjournalisten, der sich substanziell und nachhaltig für die Vermittlung von klassischer Musik einsetzen.

Weiterlesen …

CD-Neuveröffentlichung am 13. Oktober 2014 bei OehmsClassics: Sophia Brommer: „Promessa“ – Arias from Italian & French Operas

Die junge deutsche Sopranistin Sophia Brommer widmet sich auf der vorliegenden Aufnahme „Promessa“ ausgewählten Arien italienischer und französischer Opern. Es ist bereits die zweite Zusammenarbeit mit dem Label OehmsClassics, bei dem im Oktober 2013 ihre Debüt-CD „Aufbruch“ – eine Lieder-Hommage an Hermann Hesse – erschienen ist. Auf „Promessa“, ihrem ersten Arien-Album, kombiniert die Sängerin Figuren ihres Repertoires mit Partien, die auf ihrer Wunschliste standen.

Weiterlesen …

CD-Neuveröffentlichung am 13. Oktober 2014 Meta4: Béla Bartók Streichquartette Nr. 1 und Nr. 5

Das Streichquartett Meta4 aus Finnland zählt nicht nur zu den international erfolgreichsten finnischen Streichquartetten, es gehört zur Elite der jungen Kammermusik-Ensembles überhaupt. Seine beispielhafte Karriere entfaltet sich auf den Schultern von vier hoch individuellen Musikern mit außergewöhnlichem Klangbewusstsein und großer rhetorischer Energie – was ihre Deutungen immer wieder zu einem packenden geistigen Abenteuer werden lässt.

Weiterlesen …