Ophelias Blog

Herrenchiemsee Festspiele

Schon die Überfahrt von Prien zu den Konzerten auf der Herren- und Fraueninsel bringt das Publikum – und auch die Musiker – in eine andere Welt. Nach den Konzerten konnten wir spektakuläre Sonnenuntergänge, den still daliegenden See und die sich spiegelnden Berge genießen sowie mit den Musikern auf dem Schiff ins Gespräch kommen. Dieses Jahr lag über den Herrenchiemsee Festspielen der Schatten des überraschenden Tods seines Intendanten Enoch zu Guttenberg. Es gab berührende Momente, als z.B. Benjamin Appl seine Zugabe „Bist du bei mir“ dem Baron widmete und ein bitter-süßes Gefühl waren die erfolgreichen Konzerte sicherlich für die von zu Guttenberg gegründete Chorgemeinschaft Neubeuern, die nach dem Festival ihre Auflösung bekanntgab.

Die nächste Festspielausgabe ist schon geplant und wie es dann weitergeht, wird derzeit diskutiert…

Fotos: © Ophelias Culture PR

Zurück