Ophelias Blog

Francesco Piemontesi: Mozart CD

In diesem Herbst hören wir die neue Mozart CD von Francesco Piemontesi, dem wohl bekanntesten Schweizer Pianisten der jüngeren Generation. Gemeinsam mit dem Scottish Chamber Orchestra unter Andrew Manze hat er die Klavierkonzerte Nr. 25 und 26 eingespielt – und das auf eine so einfühlsame und brillierende Weise, dass wir sie jedem ans Herz legen möchten!

 

„Das ‚Singen und Sprechen‘, das sich Piemontesis Mentor Alfred Brendel bei Mozarts Musik wünscht, ist deutlich zu hören“, heißt es im Fono Forum. Auch seine weltweite Konzerttätigkeit zeugt von seinem hervorragenden Standing als Pianist. So gestaltet er beispielsweise bereits seit der letzten Saison in der Londonder Wigmore Hall einen kompletten Zyklus mit Mozarts Klaviersonaten. Im Oktober feierte er sein Debüt in der Tonhalle Zürich.

 

Neben seinen solistischen Konzerten ist Francesco Piemontesi auch konzeptionell als Künstlerischer Leiter der Settimane musicali di Ascona tätig und stellt dort ein erlesenes und künstlerisch beeindruckendes Programm zusammen, das u.a. von der Neuen Zürcher Zeitung gelobt wurde: „(…) mit dem umschwärmten Currentzis zeigt der 34-jährige Settimane-Leiter Francesco Piemontesi, wie sehr er die Nase im Klassikwind hat (…).“ Wir sind in jedem Fall auf die nächsten Projekte von Francesco Piemontesi gespannt, denn die werden, das können wir aus Erfahrung sagen, erstklassig sein!

Fotos: © Benjamin Ealovega

Zurück