Ophelias Blog

Queen Sonja International Music Competition

Bereits im August wurden die Gewinner des internationalen Königin Sonja Musikwettbewerbs gekürt (norwegisch: „Dronning Sonja Internasjonale Musikkonkurranse“). Der junge Tenor Seung Ju Bahg aus Süd-Korea – der an der Musikhochschule in Mannheim studiert – ging also Gewinner des Wettbewerbs hervor. In Zusammenarbeit mit dem Dänischen Nationalen Symphonieorchester und dem Moskauer Bolshoi-Theater finden nun zwei große Galakonzerte statt. Am 3. November in Kopenhagen und am 12. November in Moskau präsentieren die diesjährigen Finalisten zusammen mit Gewinnern aus früheren Wettbewerben wie u.a. Elsa Dreisig und Mélissa Petit Highlights der Operngeschichte.

 

Seit 1988 findet der Queen Sonja Musikwettbewerb alle zwei Jahre in Oslo statt; seit 1995 richtet er sich als einer der weltweit führenden Gesangswettbewerbe an SängerInnen klassischer Musik aus aller Welt. Aus dem Wettbewerb gingen so bekannte Künstlerpersönlichkeiten wie Lise Davidsen, Daniel Behle und Mari Eriksmoen hervor. In diesem Jahr bewarb sich eine Rekordzahl von 241 SängerInnen aus 49 Ländern für den Wettbewerb. Davon wurden 37 NachwuchskünstlerInnen aus 20 Nationen nach Oslo eingeladen. In zehn intensiven Tagen kämpften sie sich durch mehrere Runden, bevor die Finalisten schließlich in der Oper Oslo vor großem Publikum und Ihrer Majestät Königin Sonja um die Krone sangen. Bisher haben Oper!, FAZ, International Arts Manager Magazine, Opera now, Catholic Herald und der Mannheimer Morgen dazu berichtet.

www.qsimc.no

Foto Queen Sonja roter Teppich: © Camilla Storvollen, Foto Gewinner: © Marius Nyheim Kristoffersen

Zurück