News

CD-Neuveröffentlichung Quatuor Modigliani – Streichquartette op. 41 von Robert Schumann (VÖ: 15.09.2017)

Seit Dezember 2016 vervollständigt Amaury Coeytaux als erster Geiger das international erfolgreiche französische Quatuor Modigliani. Dafür quittierte der von der Kritik als „außergewöhnlich sensibel und poetisch“ bezeichnete Musiker, der zahlreiche wichtige Musikwettbewerbe gewann, sein Engagement als Konzertmeister bei der Radio France Philharmonie. In dieser neuen Zusammensetzung legt das Quartett jetzt sein neues Album mit den drei Streichquartetten op. 41 von Robert Schumann vor, das mittlerweile achte beim französischen Label Mirare.

 

Als „sein bestes Werk der früheren Zeit“ wertete Robert Schumann seine Streichquartette op. 41. Nach mehreren erfolglosen Versuchen und einer schwierigen Lebensphase komponierte er diese drei Quartette in nur zwei Monaten im Sommer 1842 als einzige je veröffentlichte Werke in diesem Genre. Schon mehrere Jahre davor zeigten seine Artikel über das Streichquartett in der „Neuen Zeitschrift für Musik“ deutlich sein Interesse, auch für diese Besetzung zu komponieren. Nachdem sich mit der Heirat von Clara Wieck im Jahr 1840 seine persönlichen Probleme gelöst hatten, konnte er sich wieder auf die Musik konzentrieren. Geradezu in einem Schaffensrausch reihte Schumann im Sommer 1842 die Kompositionen aneinander. Am 22. Juli 1842 wurde das dritte Streichquartett fertiggestellt; alle Quartette erklangen zum ersten Mal am 13. September 1842 anlässlich von Clara Schumanns Geburtstag. Das Quatuor Modigliani interpretiert diese Höhepunkte der romantischen musikalischen Ausdruckskraft als einen vertraulichen Dialog zwischen Vergangenheit und Zukunft.

 

Weltweit entwickelte sich das Quatuor Modigliani zu einem der gefragtesten Quartette der jungen Generation. Als „(...) eines der zur Zeit weltbesten Quartette“ feierte Harald Eggebrecht in der Süddeutschen Zeitung das Ensemble. Seit 2014 obliegt den vier Musikern die Künstlerische Leitung des Festivals Rencontres Musicales d’Évian. In der Saison 2017/18 setzt das Quartett seine Tournee durch Japan, Korea, die USA und Europa fort, darunter werden Konzerte in der Carnegie Hall, der Wigmore Hall, der Pariser Philharmonie, im Mozarteum Salzburg und der Elbphilharmonie stattfinden. www.modiglianiquartet.com

 

Zurück